Donnerstag, 1. März 2012

Äußere Freiheit geht nicht automatisch mit innerer Befreiung einher.

Zunehmende Spielräume außen

bedeuten Einladung

und Unterstützung zugleich,

sich selbst von innerem Muss,

von eigenen Festlegungen

und von eigener geistiger Enge

zu befreien,

um innerlich

von alten Prägungen

zu genesen

und sich als Mensch

frei entfalten zu können.